ARI Image Slider

Drucken

"Fremd & kein Zuhause..." – Kinder und Jugendliche mit Fluchterfahrungen im pädagogischen Alltag

Beginn:
6. Feb 2017
Ende:
7. Feb 2017
Kurs-Nr.:
06/2017
Preis:
240,00 EUR pro Platz
Ort:
Findorffstr. 3, 27726 Worpswede
Freie Plätze:
12 von 14
Trainer:

Beschreibung

Mädchen und Jungen, die als sogenannte „unbegleitete minderjährige Flüchtlinge“ (UMF) oder zusammen mit ihren Eltern und Geschwistern eine oftmals wochen- oder monatelange Flucht aus ihrem Herkunftsland überleben und bewältigen mussten, benötigen von professionellen Bezugspersonen besondere Schutz- und Hilfeangebote.
 
Besondere Herausforderungen für die pädagogische Arbeit ergeben sich dabei aus drei Schwerpunkten:
- Wie kann Entwicklung & Lernen unter traumatisierenden Vorbedingungen gelingen?
- Was muss in einem interkulturellen Verständnis berücksichtigt werden?
- Wie können Hilfen zur Überwindung der Sprachbarriere aussehen?
 
Inhalte:
- psychotraumatologisches Grundwissen für PädagogInnen unter Berücksichtigung der Themen "Flucht & Vertreibung"
- praxisorientierte, interkulturelle Ansätze in pädagogischen Arbeitsfeldern
- Anregungen zu unterstützenden kommunikativen Methoden
- Selbstfürsorge und -reflexion für pädagogische Fachkräfte
 
Methodisch wird diese Fortbildung durch Inputreferate, Filmbeispiele, Kleingruppenarbeit und teilnehmerbezogene Fallbeispiele und -diskussionen gestaltet.
 

Zielgruppe:

Pädagogische Fachkräfte in der interkulturellen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit Fluchterfahrungen (z.B. ErzieherInnen, SozialpädagogInnen, LehrerInnen u.a.)

TeilnehmerInnenzahl: max. 14

Kosten: 225,00.€ (FRÜHBUCHERRABATT bei Anmeldung bis zum 07.11.2016), danach 240,00.- € (inkl. Pausengetränke)

Zeiten: 09:00 - 17:00h

 


Kategorie

joomla template 1.6